Barocke Adventskonzerte der Philharmonie Merck in Jugenheim

margaret_faultless_2Am Samstag, dem 17. Dezember 2016, finden wieder um 16 Uhr und um 19 Uhr die Barocken Adventskonzerte der Deutschen Philharmonie Merck in der evangelischen Bergkirche in Jugenheim statt.
Die Deutsche Philharmonie Merck spielt in der Barockbesetzung und unter musikalischer Leitung von Margaret Faultless Werke von Henry Purcell, Heinrich Ignaz Franz Biber,  Francois Couperin, Georg Friedrich Händel und  Antonio Vivaldi.
Für die Konzerte umd 16 Uhr und um 19 Uhr sind noch einige Karten für die Empore (Hörerplätze) zu 12 Euro (ermäßigt 6 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende) im evang. Gemeindebüro Jugenheim, Alexanderstraße 13, zu den üblichen Bürozeiten erhältlich.

Weiterlesen →

Das Loën-Quartett spielt in Ober-Beerbach

Kaffeehaus-Musik und Evergreens spielt das Loën-Quartett am Samstag, 21. Januar, um 18 Uhr.

Musikalisch beschwingt soll das Jahr 2017 am Samstag, 21. Januar, um 18 Uhr starten. Das Loën-Quartett aus Frankfurt plant unter dem Motto „Musik der 50er und 60er“ einen Streifzug durch die leichte und heitere Muse, ausgehend vom Wiener Kaffeehaus bis hin zu Gershwin und Schlagern. Dazu passt der entspannte Rahmen: Während des Konzerts und im Anschluss an das Konzert werden Getränke gereicht und die einzelnen Stücke werden launig anmoderiert.

Die Musiker, darunter Herwig Kinzler aus Ober-Beerbach, spielen seit über 10 Jahren als Streichquartett zusammen und haben ihr Können in Ober-Beerbach schon unter Beweis gestellt.

Für beste musikalische Unterhaltung ist also gesorgt. Der Eintritt ist frei, um Spenden werden die Besucher herzlich gebeten.

Kurrende-Blasen in Ober-Beerbach

Weihnachtliche Klänge – Der Posaunenchor spielt am Heiligen Abend in unseren Dörfern.

Für viele Menschen in unseren Dörfern beginnt der Heilige Abend, wenn sie den musikalischen Weihnachtsgruß des Ober-Beerbacher Posaunenchors hören.

Wenn Sie möchten, öffnen Sie ihre Fenster oder kommen Sie heraus auf die Straße. Der Posaunenchor freut sich, wenn Sie zuhören möchten!

Voraussichtlich spielt er am 24. Dezember zu folgenden Zeiten an folgenden Orten:

12,30 Uhr Dorfplatz Neutsch
12,50 Uhr Schwimmbad OB
13,10 Uhr Im Berggarten OB
13,40 Uhr Steinreihe Steigerts
14,10 Uhr Dorfmitte Stettbach
14,40 Uhr Albert-Einstein-Ring / Im Hesseltal OB
15,20 Uhr Erbacher Straße / Schlenkgasse OB
15,40 Uhr Bürgerhaus OB

Donkosaken-Konzert in Ober-Beerbach

Die müssen wiederkommen!“, sagten begeisterte Konzertbesucher vor zwei Jahren. Also haben wir die Maxim Kowalew Don Kosaken wieder eingeladen. Und am Tag vor Heiligabend kommen sie. Am Freitag, 23. Dezember, lassen sie in unserer Kirche ab 19 Uhr russische Volks und Weihnachtslieder erklingen.

Das Programm der Don Kosaken ist bewährt: Zu ihrem Repertoire gehören liturgische Melodien genauso wie mitreißende Kosakenlieder und Klassiker wie „Kalinka“. Mit stimmlicher Kraft und Ausdrucksstärke wecken sie Vorfreude auf Weihnachten und gewähren tiefe Einblicke in die russische Seele.

Vielleicht möchten Sie einem lieben Menschen schon ein (sehr pünktliches) Weihnachtsgeschenk machen und ihn zu einem gemeinsamen Konzert-Besuch einladen? Karten für das Konzert kosten 18 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse.

In Ober-Beerbach sind Karten ab sofort im Kaufhaus Egner (0 6257) 8 1190 und im Pfarramt Ober-Beerbach (0 6257) 8 2794 erhältlich.

9200-02_donkosaken

Maxim Kowalew Don Kosaken

Hirtenweihnacht in Ober-Beerbach

Am vierten Advent (18. Dezember) beginnt um 17 Uhr die Hirtenweihnacht auf dem Schafhof Drachenhöhle. Im letzten Jahr hat es den rund 100 Gästen viel Freude gemacht, dem Posaunenchor zuzuhören und beim Krippenspiel mitzumachen.

Deshalb gibt es auch diesmal wieder ein Stück für alle! Sie alle dürfen mitmachen und Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem begleiten. Christoph und Angela Massoth laden uns herzlich auf ihren Schafhof Drachenhöhle ein.

Eine Anfahrtsskizze finden Sie unter www.schaf hof-drachenhoehle.de. Wir treffen uns vor dem Stall am Hirten-Feuer, schauen den Lämmern und Ziegen zu und entdecken die Krippe. Gerne können Sie einen Becher mitbringen, denn Glühwein und Tee wärmen Sie auf, bevor es wieder nach Hause geht, Weihnachten entgegen.

9210-06_hirtenweihnacht

Nur echt im Schafstall – Hirtenweihnacht!

25 Jahre Besuchskreis in Jugenheim

img_2814

Besuchskreis mit Pfr. Hans-Peter Rabenau und Pfr. Arno Jekel (rechts) – Foto: Waßmuth

Der Besuchskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Jugenheim wurde im November 1991 gegründet, um die  zahlreichen  Geburtstagsbesuche bei den evangelischen Gemeindemitgliedern in Jugenheim und Balkhausen zuverlässig vornehmen zu können. Initiiert wurde der Besuchskreis vom damaligen Pfarrvikar Arno Jekel. Dem ersten Besuchskreis gehörten neben Pfarrvikar Arno Jekel acht weitere Mitglieder an.
Der Besuchskreis hat in den vergangenen 25 Jahren insgesamt über 4.300 persönliche Geburtstagsbesuche bei den Gemeindemitgliedern durchgeführt, beginnend mit dem 75. Geburtstag und jährlich ab dem 80. Geburtstag. Derzeit werden jährlich ca. 200 Gemeindemitglieder besucht. Zusätzlich werden von den Besuchskreismitgliedern zahlreiche schriftliche Geburtstagsgrüße der Kirchengemeinde zugestellt. Weiterlesen →

Der „Lebendige Adventskalender“…

…macht in Alsbach seine Türen auf!

Jeden Wochentag und an einigen Samstagen im Dezember werden wir uns um 18 Uhr vor einem Haus in der Gemeinde treffen und dort zu einem kleinen besinnlichen Moment zusammenkommen. Dort wird gesungen, erzählt oder auch gestaunt werden. Und vielleicht gibt es ja auch das ein oder andere Plätzchen.

Kommen Sie doch einfach mit ihren Lieben, oder auch alleine vorbei- und erleben Sie Alsbachs lebendigen Adventsklaender. Weiterlesen →

Resolution der Dekanatssynode für Respekt und Toleranz

Die Synode des Evangelischen Dekanats Bergstraße betrachtet es mit Sorge, dass Teile der Bevölkerung Geflüchteten mit Ablehnung und sogar Feindseligkeit begegnen. Sie appelliert an alle Menschen, sich bei aller Unterschiedlichkeit und aller Differenzen für ein solidarisches Miteinander und eine gelingende Integration einzusetzen.

Den vollständigen Text der Resolution finden sie hier.

Märchen, Sagen und Legenden

maerchen-sagen-legenden_kaf02-12-2016Am Freitag, dem 02.12.2016 findet die nächste Veranstaltung der Ev. Kirchen-gemeinde Jugenheim mit dem Förderverein Jugenheimer Bergkirche in der Reihe „Kultur am Freitagabend“ um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus Jugenheim, Lindenstraße 6, statt.

An diesem Abend wird der Bickenbacher Verleger Erik Schreiber eine Auswahl von Märchen, Sagen und Legenden rezitieren. Die Lesung wird musikalisch von Otfried Miller am Klavier umrahmt.
Erik Schreiber ist der deutschen Phantastik-Szene bekannt für seinen „Phantastischen Bücherbrief“ und ist selbst Verfasser von Kurzgeschichten und Romanen. Er hat im Mai 2010 einen Verlag mit dem poetischen Namen „Saphir im Stahl“ gegründet.

Freuen Sie sich mit uns auf einen spannenden Abend. Der Eintritt ist frei. Zur Unterstützung unserer Veranstaltungen bitten wir um eine Spende.

Adventsmusik in der Bergkirche Jugenheim

briefmarke_dietrich-buxtehude

350. Geburtstag Dietrich Buxtehude, Briefmarke von 1987, Quelle: wikepedia

Am 1. Advent, Sonntag  27. November, veranstaltet die ev. Kirchengemeinde Jugenheim ihre traditionelle Adventsmusik. Zur Aufführung kommen unter der Leitung von Monika Hölzle-Wiesen das Magnificat Anima Mea von Dietrich Buxtehude für 5-stimmigen Chor und Instrumente, sowie die Weihnachtsgeschichte von Arnold Melchior Brunckhorst.

Es singen die Kirchenchöre aus Jugenheim und Bensheim-Auerbach, begleitet von einem Instrumentalensemble. Solist ist der Tenor Matthias Schlachter. Das Kirchenorchester und der Flötenkreis werden Instrumentalstücke darbieten. Pfarrer Hans-Peter Rabenau wird besinnliche Texte vortragen und die Gemeinde ist wieder herzlich eingeladen, die schönen Adventslieder mitzusingen.

Die Adventsmusik in der Jugenheimer Bergkirche beginnt am Sonntag, dem 27. November um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die Kirchenmusik gebeten.

Weiterlesen →