Seit über 55 Jahren begleitet der Posaunenchor unsere Gottesdienste an den Festtagen. An Ostern des Jahres 1960 wurde der Chor durch die Initiative des Pfarrersohnes Otfried Uhl gegründet. Zusammen mit fünf anderen Musikern, darunter seine Geschwister Annelotte und Hans-Heinrich, sowie Peter Ludwig, Friedel Pfeiffer und Norbert Schneider wurde an diesem Ostermorgen der Gottesdienst mit Posaunen und Trompeten begleitet und so wurde es auch die nächsten 50 Jahre gehalten. Schnell wurde der Chor größer und bestand zeitweise aus über 15 Bläsern. Die ersten Übungsstunden wurden im damaligen Pfarrhaus abgehalten und seit dessen Abriss in der ehemaligen Ober-Beerbacher Schule, dem heutigen Gemeindehaus.

An Weihnachten und Ostern zieht der Chor zur Kurrende durch die Orte unserer Gemeinde und spielt an verschiedenen Plätzen weihnachtliche oder österliche Musik. Zum Sommerfest oder an der Kerb spielt der Chor auch ausserhalb der Kirche. Und natürlich gehören auch gemeinschaftliche Wanderungen und geselliges beisammen sein zum Chorleben dazu.

Die Übungsstunden finden im Gemeindehaus Im Mühlfeld 3, jeweils Montags um 20 Uhr statt.

9305-01_Posaunenchor

Am Ostermorgen vor der Kirche

9305-02_Pos_Chor_Neutsch

An der Neutscher Kapelle, ca. 1965

9305-03_Pos_Chor_Stettbach

Kurrendeblasen an Heilig Abend in Stettbach

Neutsch, Christi-Himmelfahrt

In Neutsch an Christi-Himmelfahrt